Mit der Eröffnungsausstellung im Oktober 2014 verlassen die Arbeiten der Sammlung den Privatraum und präsentieren sich erstmalig im Dialog mit der Öffentlichkeit, sowohl innen als auch außen im angrenzenden Park. Das korrespondierende Ausstellungsformat bewährt sich bis heute. Etwas in einen Dialog zu bringen, bedeutet auch Perspektivwechsel anzubieten und sich auszutauschen – das ist es, was Andra Lauffs-Wegner von Beginn an interessiert. Objekte, Skulpturen, Malerei und Installationen, die Fragen nach der Wahrnehmung in einer Zeit großer medialer Optionen stellen, spielen mit unseren Sehgewohnheiten und Erwartungen.

Die einmalige Symbiose von historischem Ausstellungsraum, dessen Wände sichtbare Spuren tragen und Werken, von Form und Inhalt, übt bis heute eine besondere Faszination aus: „Die Arbeiten erhalten eine besondere Aura und können in den unterschiedlichen Räumen immer wieder in neuen veränderten Kontexten zu anderen Arbeiten gestellt werden. Zudem ist es sehr spannend, die Kunstwerke nicht nur in privater Umgebung, sondern in einem geschichtsträchtigen Ausstellungsraum zu erleben.“

Werktitel, 2024
Werktitel, 2024

Laufende Ausstellung

26. Mai 2024 bis
18. März 2025

KAT-A 10-1
26. Mai 2024 bis
18. März 2025

KAT_A_10, 2024 Alte und neue Freunde